Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen

Weltweit unterwegs mit dem niedersächsischen Missionswerk.

1476451937.xs_thumb-
Afrika, Asien, Südamerika … junge Menschen zwischen 18 und 25 haben die Möglichkeit der Welt ein Gesicht zu geben. Das internationale Freiwilligenprogramm des Ev.-luth. Missionswerks in Niedersachsen hat für das Jahr 2019/2020 noch freie Einsatzstellen. Jetzt informieren …
1544112417.medium

Bild: ELM

1476451937.xs_thumb-

Internationaler Freiwilligendienst – Häufig gestellte Fragen

Freiwilligendienst im globalen Süden: Was erwartet mich, wie kann ich mitmachen, wie werde ich begleitet und vorbereitet? Hier finden interessierte junge Menschen zwischen 18 und 25 sich informieren. Das Ev.-luth. Missionswerk gibt  Antworten zu Fragen, die für das Freiwilligenprogramm Seitenwechsel besonders häufig gestellt werden.

FAQ für das Freiwilligenprogramm des ELM

Wo gibt es freie Plätze?


1476451937.xs_thumb-

Pastorenaustausch: Ich packe meinen Koffer und nehme mit ...

Pastor Grundmann hat am 25.9. in Hermannsburg einen Vortrag über seine Teilnahme am Pastor*innenaustauschprogramm des ELM und seine Erfahrungen in Krasnojarsk im Sommer gehalten. 

Auf der Website der Landeskirche Hannover lesen Sie ein Interview, mit Herrn Grundmann und welche Erfahrungen er im Gepäck hat und ob sich seine Gemeindearbeit nun verändern wird ...

1538058136.medium

Bild: Screenshot_ELM

Profile-small
1529654776.medium

Bild: Grundmann

Profile-small
Abschied von Krasnojarsk. Mit dem heutigen Tag endet mein Aufenthalt in der Gemeinde in Krasnojarsk. Es waren vier reich gefüllte Wochen, in denen ich das Leben der Gemeinde teilen durfte. Ich bin dankbar für die offene und gastfreundliche Art, mit der ich hier vom ersten Tag an willkommen geheißen wurde. Die Erlebnisse, die Gespräche und Begegnungen dieser Wochen werden noch lange in mir nachklingen. Ich freue mich sehr auf den Gegenbesuch von Pastor Pivovarov im Februar kommenden Jahres in Ostfriesland! Das letztes Bild dieses Blogs soll meinen Lieblingsort in Krasnojarsk zeigen: Die Uferpromenade am Jenissei mit Blick auf die 'Kommunalnyy Most'.
Profile-small
1529591788.medium

Bild: Grundmann

Profile-small
Bibelstunde in Krasnojarsk. Die Leitung der heutigen Bibelstunde war mein letzter Dienst hier in der Gemeinde. Wir haben uns wiederum an der Promenade des Jenissei getroffen, um über die "Ich-bin-Worte" Jesu aus dem Johannesevangelium zu sprechen. Wie immer war der Austausch lebhaft, und wie immer hat die Zeit nicht gereicht, um alle Fragen zu beantworten. Doch: Die nächste Bibelstunde kommt bestimmt! Dann allerdings ohne mich! Der morgige Tag wird mein letzter in Krasnojarsk sein. Er dient dem Packen und gegen Abend werde ich ein letztes Gespräch mit Pastor Pivovarov führen und mich von ihm und seiner Familie verabschieden.
Profile-small
1529507388.medium

Bild: Grundmann

Profile-small
Sportgruppe der Gemeinde in Krasnojarsk. Drei Mal jede Woche trifft sich die Sportgruppe der Gemeinde zum gemeinsamen Training. Dieses bewusst niederschwellige Angebot wird besonders von jungen Leuten gut angenommen. Es findet jetzt im Sommer auf der Tatischev Sport- und Freizeitinsel im Jenissei statt. Der öffentliche Ort ist bewusst gewählt, um mit anderen Sportlern sowie Passanten in Kontakt und ins Gespräch zu kommen. Jedes Treffen endet mit einem kurzen geistlichen Impuls, der besonders auf Menschen zugeschnitten ist, die bis dato wenig oder keinen Kontakt zu einer christlichen Gemeinschaft haben.
Profile-small
1529418043.medium

Bild: Grundmann

Weitere Posts anzeigen