Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen

Weltweit unterwegs mit dem niedersächsischen Missionswerk.

Profile-small
1529654776.medium

Bild: Grundmann

Profile-small
Abschied von Krasnojarsk. Mit dem heutigen Tag endet mein Aufenthalt in der Gemeinde in Krasnojarsk. Es waren vier reich gefüllte Wochen, in denen ich das Leben der Gemeinde teilen durfte. Ich bin dankbar für die offene und gastfreundliche Art, mit der ich hier vom ersten Tag an willkommen geheißen wurde. Die Erlebnisse, die Gespräche und Begegnungen dieser Wochen werden noch lange in mir nachklingen. Ich freue mich sehr auf den Gegenbesuch von Pastor Pivovarov im Februar kommenden Jahres in Ostfriesland! Das letztes Bild dieses Blogs soll meinen Lieblingsort in Krasnojarsk zeigen: Die Uferpromenade am Jenissei mit Blick auf die 'Kommunalnyy Most'.
Profile-small
1529591788.medium

Bild: Grundmann

Profile-small
Bibelstunde in Krasnojarsk. Die Leitung der heutigen Bibelstunde war mein letzter Dienst hier in der Gemeinde. Wir haben uns wiederum an der Promenade des Jenissei getroffen, um über die "Ich-bin-Worte" Jesu aus dem Johannesevangelium zu sprechen. Wie immer war der Austausch lebhaft, und wie immer hat die Zeit nicht gereicht, um alle Fragen zu beantworten. Doch: Die nächste Bibelstunde kommt bestimmt! Dann allerdings ohne mich! Der morgige Tag wird mein letzter in Krasnojarsk sein. Er dient dem Packen und gegen Abend werde ich ein letztes Gespräch mit Pastor Pivovarov führen und mich von ihm und seiner Familie verabschieden.
Profile-small
1529507388.medium

Bild: Grundmann

Profile-small
Sportgruppe der Gemeinde in Krasnojarsk. Drei Mal jede Woche trifft sich die Sportgruppe der Gemeinde zum gemeinsamen Training. Dieses bewusst niederschwellige Angebot wird besonders von jungen Leuten gut angenommen. Es findet jetzt im Sommer auf der Tatischev Sport- und Freizeitinsel im Jenissei statt. Der öffentliche Ort ist bewusst gewählt, um mit anderen Sportlern sowie Passanten in Kontakt und ins Gespräch zu kommen. Jedes Treffen endet mit einem kurzen geistlichen Impuls, der besonders auf Menschen zugeschnitten ist, die bis dato wenig oder keinen Kontakt zu einer christlichen Gemeinschaft haben.
Profile-small
1529418043.medium

Bild: Grundmann

Profile-small
Fußball-Weltmeisterschaft in Krasnojarsk. An der zurzeit in Russland stattfindenden WM kommt man nicht vorbei, alle Medien sind voll davon. Insbesondere der 5:0 Auftaktsieg der russischen 'Sbornaja' gegen Saudi-Arabien wird seit Tagen ausgiebig gefeiert. Im Umfeld der Gemeinde hält sich das Interesse dagegen eher in Grenzen und gilt eher dem Eishockey als dem Fußball. Der nächstgelegene Spielort Jekaterinburg ist gut 1.900 km von Krasnojarsk entfernt. Aufgrund der Zeitverschiebung wird das heutige Spiel Russland-Ägyten ab 1h Ortszeit übertragen. Das Auftaktspiel der deutschen Mannschaft haben Pastor Pivovarov und ich gemeinsam bei ihm zuhause gesehen.
Profile-small
1529393404.medium

Bild: Grundmann

Profile-small
Gemeindeaufbau in Krasnojarsk. Es geht voran in der Gemeinde in Krasnojarsk. Selbst jetzt im Sommer, wenn viele Gemeindeglieder am Sonntag auf ihrer Datscha sein müssen, reicht der Platz im jetzigen Kirchengebäude kaum für alle Besucherinnen und Besucher aus. So herrschte in dieser Woche große Freude in der Gemeinde, als das Fundament für einen Erweiterungsbau gelegt und das Holz für die Wände angeliefert wurden. Beides gute Bilder für einen gelingenden Gemeindeaufbau.
Weitere Posts anzeigen